Wohnglück

Prost! Wir sind seit 15,5 Stunden Wohnungseigentümer!

Alles ist komischerweise genau so wie vorher, da wir die Wohnung gekauft haben, die wir schon seit Januar 2013 bewohnen. Der Ehemann und ich schätzen uns glücklich, dass unsere Vermieterin uns die Wohnung direkt angeboten hat. Gerade herrscht Wohnungsnot in rasant wachsendem Seattle. Es ist wirklich wunderbar nicht umziehen zu müssen, und vor allem in einer Wohnung zu bleiben, die gut in unserem Leben passt.

Wie die meisten, wollten wir einiges seit dem Einzug ändern, das man eben als Mieter nicht ändern darf. Ich freue mich, dass ich meine kleinen Wohnträume verwirklichen kann.

Wir fangen mit mini-Verbesserungen an, wie frischen Deckenlampen und ästhetischeren Türklinken. Im Herbst bzw. nächstes Jahr wollen wir den Teppischboden eventuell gegen Kork austauschen und irgendwann das Bad gründlich sanieren. Und neue Arbeitsplatten in der Küche. Und, und, und… 🙂

Rot und Herzchen

IMG_4743

Liebe Leser, ich gestehe, mit meiner Valentinslaune geht es weiter. Am Wochenende war ich so verjüngt durch die Nostalgie, dass ich auch gleich einige Glasperlenhalsketten gefertigt habe, wie im Teenie-Alter. Auch mit Herzchen natürlich. Wem rot-weiß zu konventionell ist, kann’s auch blau-gold probieren:

IMG_4756IMG_4640

Blau passt nämlich auch hervorragend zum Valentinsrot.

Ich wünsche euch viel Verspieltheit diese Woche!

Valentinslaune

IMG_4637

Ich habe so eine Valentinslaune! Ich will nur Pink und Blumen und Herzen sehen. Ich spiele auch mit fruchtigen Dessertideen herum…. Bei mir geht es aber wenig um die Romantik, sondern um eine Art Kindheitsnostalgie. Ja, als Mädchen fand ich das alles super.

Wenn ich ein Shooting schaffe, gibt es auch einen Herzchen-Nachtisch-Eintrag diese Woche. 🙂